40 Promis die in ihren Privatjets und Superjachten reisen

Hoch hinaus im eigenen Privatjet oder mit der Superjacht cruisen…das sind sicherlich die ultimativen Transportmittel. Diesen Luxus können sich aber nur die reichsten Menschen der Welt leisten. Wenn du das Gefühl von Neid – oder sogar Abneigung – ertragen kannst, dann sieh dir diese 40 Beispiele für Statuskonsum an…

40. The Edge

Bereits 2008 kursierten Gerüchte, dass U2-Frontman Bono eine Superjacht gekauft habe. Obwohl sich die Spekulationen letztendlich als falsch erwiesen, war an der Geschichte immer noch ein Fünkchen Wahrheit dran; es ging nur um das falsche Bandmitglied. Das 15,4 Millionen Dollar teure Schiff gehörte tatsächlich The Edge, dem Gitarristen der Band. Zur Irisch Independent sagte er in einem Interview: „Es ist überhaupt nicht Bonos Jacht. Sie gehört mir. Bono weiß gar nichts über Boote.“

39. Giorgio Armani

Das Erste, dass man an der Superjacht der Modelegende Giorgio Armani, genannt Main bemerkt, ist die Farbe. Die Jacht ist nämlich dunkelgrün. Das ist eine durchaus unübliche Farbwahl für ein Luxusschiff, die mit voller Absicht konzipiert wurde. Der Designer entschied sich nämlich für diesen unüblichen Farbton, um seine 65 m lange Jacht auf dem Meer zu tarnen. Der Innenraum ist nicht weniger beeindruckend. Es wird nicht nur ein kompletter Panoramablick geboten, sondern auch Zimmer für bis zu 12 Gäste und Platz für 14 Besatzungsmitglieder.

ADVERTISEMENT

38. Rafael Nadal

Der Tennisstar Rafael Nadal hatte genug davon, seine Jachten immer nur zu chartern, also entschloss er sich 2019 seine eigene zu kaufen. Seine 24 m lange Jacht hat er von dem polnischen Unternehmen Sunreef Yachts bestellt. Der daraus resultierende maßgeschneiderte Katamaran wurde für Fahrten um Nadals Heimatinsel Mallorca entwickelt.

37. Steven Spielberg

ADVERTISEMENT

Der gefeierte Regisseur von „Der weiße Hai“, „Jurassic Park“ und „Jäger des verlorenen Schatzes“ ist einer der reichsten Filmemacher Hollywoods. Kein Wunder also, dass er eine Superjacht besitzt. Steven Spielbergs 200-Millionen-Dollar-Jacht, Seven Seas genannt, verfügt über einen Hubschrauberlandeplatz, ein Fitnessstudio, ein Spa und – natürlich – auch ein paar Kinos. Aber das Killermerkmal dieser Jacht ist – neben dem Infinitypool – zweifellos die 45 m lange Glaswand, die auch als Bildschirm verwendet werden kann.

36. Billy Joel

Der „Piano Man“ ist ein Superjachten-Fanatiker, der eine ganze Sammlung an Schiffen besaß. Der bloße Kauf von Booten reichte aber nicht aus, um Billy Joels Interesse auf offenem Meer zu befriedigen. Um seine eigene Jacht zu entwickeln, wandte er sich 2005 an den Designer Doug Zurn. Das Resultat war ein Schiff namens Vendetta, das vom Handwerk der 1920er-Jahre inspiriert wurde und mit zeitgemäßer Ästhetik und moderner Technik kombiniert wurde.

ADVERTISEMENT

35. Roberto Cavalli

ADVERTISEMENT

Wenn Batman eine Bat-Jacht hätte, würde sie wahrscheinlich so aussehen. Die komplett schwarze Freedom gehört dem italienischen Modedesigner Roberto Cavalli und ist nach den meisten Maßstäben ein vergleichsweise kleines Schiff mit einer Länge von nur 30 m. Trotzdem ist das für Cavalli genug, der das maßgeschneiderte Boot für Paare im Urlaub konzipiert hat.

34. P. Diddy

Während viele Promis gerne ihre eigenen Jachten entwerfen, hat Rapper Sean „P. Diddy“ Combs seine offenbar vom ehemaligen Google-CEO Eric Schmidt erworben. Es war aber kein billiger Kauf, da die 60 m lange Jacht namens Oasis angeblich für ungefähr 72 Millionen Dollar den Besitzer wechselte. Seitdem hat Combs unzählige Partys auf dem Boot veranstaltet, das praktisch über einen eigenen Nachtklub verfügt.

ADVERTISEMENT

33. Mariah Carey

ADVERTISEMENT

Man könnte davon ausgehen, dass Promi-Paare sich gerne auch eine Jacht teilen. Bei Mariah Carey und James Packer ist das jedoch nicht der Fall. Anscheinend besaß jeder seine eigene Jacht, Carey sagte Entertainment Tonight einmal: „Es ist wichtig, alles für sie und für ihn zu haben.“ Das war auch ein großes Glück, so musste die Diva nicht ihr Leben auf See aufgeben, nachdem Sie die Verlobung mit Parker 2016 auflöste. Careys Schiff ihrer Wahl ist 58 m lang und trägt den Namen Capri.

32. Michael Jordan

Eins muss man der Basketballlegende Michael Jordan lassen, er weiß, wie man seine Marke pflegt. Ein Beweis ist seine 24 m lange Sportfischerjacht. Das Boot ist nicht nur als eine Ergänzung zu seinem Privatjet gedacht, sondern trägt auch den Namen Catch 23 – ein Wortspiel mit seiner legendären Trikotnummer. Das 8-Millionen-Dollar-Boot ist Jordans zweite Jacht und ergänzt einen viel größeren Kreuzer, dessen Segel angeblich 840.000 Dollar pro Wochen kosten.

ADVERTISEMENT

31. David Geffen

ADVERTISEMENT

Der DreamWorks-Gründer David Geffen. War auf seiner 590 Millionen Dollar teuren Superjacht Rising Sun Gastgeber für zahlreiche Prominente. Barack und Michelle Obama, Leonardo DiCaprio, Oprah Winfrey und Jeff Bezos haben alle die Segel mit dem Unterhaltungsmogul gesetzt. Sein riesiges 138 m langes Boot war ursprünglich für den Geschäftsmann Larry Ellison konzipiert, aber Geffen kaufte 2010 den Anteil am Boot von seinem Milliardärkollegen auf.

30. Calvin Klein

Wie man es von einem der reichsten Modedesigner der Welt erwarten kann, spiegelt Calvin Kleins Jacht perfekt seinen eigenen Geschmack wieder. Die sechs Kabinen des Schiffes sind elegant und opulent, und die Doppeldecks dienen zwei Zwecken. Das eine bietet einen privaten Blick über den Ozean, während das andere für verschwenderische Partys gebaut wurde – genau wie die, die Klein am Eröffnungsabend der Filmfestspiele von Cannes 2011 veranstaltete.

ADVERTISEMENT

29. Jackie Chan

ADVERTISEMENT

Im Juli 2019 stieg der Kampfkünstler und Filmstar Jacki Chan von seiner 38 m langen Jacht zu einem Dreideck-Monster mit einer Länge von 46 m um. Sein neues Schiff zeichnet sowohl innen als auch außen ein moderne, aber raffiniertes Dekor aus, das ihm eine minimalistische Atmosphäre verleiht. Dasselbe kann allerdings nicht von den beiden Dieselmotoren behauptet werden, die sich durch Geschwindigkeit und Leistung auszeichnen und dazu beitragen, das Schiff auf unruhiger See stabil zu halten. Eine sehr gute Nachricht für die Gäste der Jacht – insbesondere wenn sie sich im Karaoke-Raum aufhalten.

28. Tiger Woods

Einige Leute hängen jahrelang an ihren Autos, während andere sie regelmäßig aufrüsten. Bei Prominenten gilt der gleiche Ansatz für Jachten – und Tiger Woods gehört zu Ersteren. Der Champion-Golfer hat seit 2004 sein 20-Millionen-Dollar-Schiff namens Privacy. Das riesige Boot verfügt über ein Fitnessstudio, ein Kino und einen Whirlpool. Zu den Gästen an Board gehörten im Laufe der Jahre Oprah Winfrey, Bill Gates und Michael Jordan.

ADVERTISEMENT

27. Tony Parker

ADVERTISEMENT

Der frühere NBA-All-Star Tony Parker hat 2018 fast 8 Millionen Dollar für eine speziell angefertigte Jacht verprasst. Das ist natürlich nur ein kleiner Bruchteil dessen, was er in seiner Basketballkarriere verdient hat. Der Luxuskauf hat ihm die Möglichkeit gegeben, mit bis zu 12 Gästen über die Ozeane zu cruisen  – die alle die Badeplattform und den Beachklub des außergewöhnlichen Schiffes genießen können.

26. Nicolas Cage

Von den vier Jachten, die der Schauspieler während seines berühmten Kaufrausches Anfang der 2000er erworben hatte, war Sarita angeblich seine Lieblingsjacht. Neben der Unterbringung von 12 Gästen umfasst das Boot sowohl einen Essbereich im Freien als auch einen Fitnessraum. Leider war der Star aus “National Treasure” 2008 letztendlich gezwungen, sich von seinem Liebling zu trennen, um seine Steuerrechnung zu begleichen.

ADVERTISEMENT

25. Nicole Kidman

ADVERTISEMENT

Für die meisten von uns wäre es ein Skandal, eine 45 m lange und 3,2 Millionen Dollar teure Superjacht aufzugeben. Aber die meisten von uns sind nicht Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman, die Hokulani – so genannt als Hommage an ihren hawaiianischen Geburtsnamen – 2008 in Sydney zurückgelassen hat. Das champagnerfarbene Schiff ging im September 2019 für einen nicht-genannten Preis an den Markt.

24. Eric Clapton

Bereits 2005 hat Gitarrist Eric Clapton eine Luxusjacht, die Va Bene, für eine Kreuzfahrt rund ums Mittelmeer gechartert. Und die Erfahrung hatte eindeutig einen Eindruck auf ihn gemacht. Der Musiker war so verliebt in das Boot, dass er es gekauft hat. Der dreimalige Rock’n’Roll-Hall of Fame-Kandidat rüstete das Schiff dann um und füllte es mit Kunstwerken, bevor er es schließlich 2018 weiterverkaufte.

ADVERTISEMENT

23. Johnny Depp

ADVERTISEMENT

Wenn man eine Privatinsel besitzt, ist natürlich der nächste logische Schritt in eine Superjacht zu investieren. Das hat sich anscheinend auch Johnny Depp gedacht, als er 2007 Vajoliroja kaufte, um zu seinem Resort auf den Bahamas zu segeln. Berichten zufolge gab er dem Schiff eine Art-Deco-Renovierung im Wert von 6,5 Millionen Dollar, bevor er das Boot schließlich an die Autorin J.K. Rowling für 26 Millionen verkaufte.

22. Richard Branson

Der britische Milliardär Richard Branson erwarb 2009 seinen Katamaran Necker Belle und benannte ihn in Lady Barbaretta um, um ihn seiner Privatinsel anzupassen. Der Mann hinter der Marke Virgin renovierte das Innere des Bootes, einschließlich aller vier Kabinen, bevor er es für die bescheidene Summe von 60.000 Dollar pro Woche zum Chartern zur Verfügung stellte. Branson listete das Schiff schließlich 2014 zum Verkauf und übergab es vier Jahre später einem Käufer für 3 Millionen Dollar.

ADVERTISEMENT

21. Beyoncé

ADVERTISEMENT

Bey erhielt zu ihrem 32. Geburtstag ein unglaubliches Geschenk: eine 70-Millionen-Dollar-Jacht namens Galactica Star. Die Sängerin und ihr Ehemann Jay-Z haben das gigantische Schiff 2015 gechartert – und die Erfahrung wohl so genossen, dass es regelmäßig machen wollten. Neben drei Oberdecks, einem Whirlpool und einem Pool mit Glasboden bietet das beeindruckende Boot einen Beachklub, eine Sauna und eine Bar. Und das Schiff ist auch für seine überraschende Sparsamkeit bekannt – vor allem dank seiner schlanken Linien.

20. Kim Kardashian

Natürlich reisen die Kardashians in ihrem eigenen Privatjet. Alles andere würde nicht zu ihrem sorgfältig gepflegten Image passen. Kim Kardashian und ihre Familie fliegen in ihrer persönlichen Boeing 747 herum. Das riesige Flugzeug hat mehrere Lounges, jede mit eigenem Badezimmer und sogar mit einem richtigen Bett ausgestattet.

ADVERTISEMENT

19. Taylor Swift

ADVERTISEMENT

Da Taylor Swift eine der reichsten Musikerinnen der Welt ist, ist es kein Wunder, dass sie die Fallen kommerzieller Flüge vermeidet. Stattdessen fliegt sie in ihrem eigenen Privatjet um den Globus: einem Dassault-Breguet Mystère-Falcon 900. Der Star gab 2011 offenbar stolze 40 Millionen Dollar für das Flugzeug aus, bevor sie es mit einem Aufkleber ihrer Glückszahl 13 personalisierte.

18. Jay-Z

Wenn ihr jemals Probleme habt, das richtige Geschenk für eure Lebensgefährten zu finden, lasst euch von Beyoncé inspirieren. Man muss jedoch 40 Millionen Dollar übrig haben, da dies die Summe ist, die die Sängerin für den Privatjet ihres Mannes Jay-Z gezahlt hat. Der Bombardier Challenger 850 bietet Platz für bis zu 19 Passagiere und beherbergt ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und eine Küche sowie zwei Badezimmer.

ADVERTISEMENT

17. Oprah Winfrey

ADVERTISEMENT

Im Jahr 2019 erklärte die Fernsehpersönlichkeit und Milliardärin Oprah Winfrey gegenüber Vogue, ihr Privatjet sei ihr „größter Luxus“. Sie hielt es jedoch für eine Notwendigkeit, nachdem ihr neugewonnener Ruhm kommerzielle Flüge schwierig gemacht hatte – einschließlich einer besonders stressigen Erfahrung am O’Hare International Airport in Chicago im Jahr 1991. Die frühere Talkshowmoderatorin zahlte 25 Millionen Dollar für ihren ersten Jet und hat seitdem nie mehr zurückgeschaut.

16. Floyd Mayweather

Floyd Mayweather ist nicht nur im Ring ungeschlagen, sondern wahrscheinlich auch mit seiner Sammlung an Privatjets. Der Box-Superstar hat 2018 anscheinend ein drittes Flugzeug in seine Sammlung aufgenommen. Und das ist unverkennbar seins: “AirMayweather” genannt, mit seiner TMT-Marke „The Money Team“ verziert. Die Uniform der Crew ist an den Ärmeln mit „50-0“ bestickt, was natürlich auf den ungeschlagenen Rekord des Boxers verweist. Es ist jedoch nicht verwunderlich, dass Mayweather mehrere Privatjets besitzt, wenn man bedenkt, wie groß sein Vermögen ist. Tatsächlich ist er der bestbezahlte Boxer aller Zeiten, der angeblich während seiner Karriere über 800 Millionen Dollar verdient hat.

ADVERTISEMENT

15. Lewis Hamilton

ADVERTISEMENT

Formel-1-Champion Lewis Hamilton ist einer der reichsten Sportstars der Welt. Das hinderte ihn jedoch nicht daran, 2017 in einen Steuerskandal um seinen 21 Millionen Dollar teuren Bombardier-Privatjet verwickelt zu werden. Hamilton hatte angeblich Scheinfirmen eingesetzt, um der Zahlung europäischer Steuern für sein Flugzeug auszuweichen, als er es 2013 aus Kanada nach England importierte. Während einige Steuervermeidungssysteme legal sind, fanden Medien aus aller Welt in einer gemeinsamen Untersuchung Dokumente, die darauf hinwiesen, dass Hamiltons System rechtswidrig war. Berichten zufolge konnte er trotzdem die Steuern in Höhe von rund 4 Millionen Dollar umgehen.

14. Triple H

Triple H ist zweifellos einer der bekanntesten Wrestler der WWE, der zu Beginn des Jahrhunderts ein Superstar wurde. Heutzutage verbringt er seine Zeit jedoch hauptsächlich hinter den Kulissen des Franchise. Neben seinem eigenen überaus erfolgreichen NXT-Projekt trägt er auch zu WWE-Handlungsabläufen bei, verwaltet Talente und übernimmt sogar PR-Aufgaben. Es liegt also nahe, dass er und seine Frau Stephanie McMahon, deren Familie eine Mehrheitsbeteiligung am WWE besitzt, viel unterwegs sind. Und das machen sie mit Stil in einem Privatjet von Bombardier Global 5000, der anscheinend rund 27 Millionen Dollar gekostet hat.

ADVERTISEMENT

13. LeBron James

ADVERTISEMENT

LeBron James ist nicht nur einer der bestverdienenden Basketballspieler der Welt, sondern wird auch allgemein als der beste angesehen. Kein Wunder also, dass er in einem Privatjet reist – auch wenn es sehr teuer ist. Der Lakers-Star besitzt einen Gulfstream G280, der ihn wahrscheinlich rund 22 Millionen Dollar gekostet hat. Eine lange Karriere, die von riesigen Sponsoring-Deals unterstützt wurde, hat es James jedoch ermöglicht, ein Vermögen in der Größenordnung von 450 Millionen Dollar aufzubauen, sodass selbst dieser Kauf gut von ihm verkraftet werden kann.

12. Michael Jordan

Michael Jordan könnte man niemals vorwerfen, seiner Marke nicht treu zu sein, denn sogar sein Privatjet sieht aus wie einer seiner Air Jordan-Turnschuhe. Ursprünglich mit einer weiß-blauen Rundum-Lackierung versehen, erhielt der Jet 2017 eine Erneuerung, die seinen neuesten Markenschuhen entsprach. Der G550 Jet trägt außerdem das legendäre Jumpman-Logo. Und da Jordan der erste Star der NBA ist, der zum Milliardär wurde, sind selbst die Kosten für diesen Luxuskauf wahrscheinlich ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn es um MJs Finanzen geht.

ADVERTISEMENT

11. Conor McGregor

ADVERTISEMENT

Vor dem lukrativen Showdown von Conor McGregor mit Floyd Mayweather im Jahr 2017 kaufte der ehemalige UFC-Champion seinem eigenen Privatjet. Das Flugzeug mit dem Namen „Notorious Airways“ befördert mehr als 30 Passagiere sowie Piloten und Besatzungsmitglieder. Natürlich verlor McGregor seinen ersten Boxkampf gegen Mayweather, aber das hinderte ihn nicht daran, einen neunstelligen Betrag für seine Bemühungen zu kassieren. Und in der Zeit seitdem hat er viele Schnappschüsse von sich geteilt wie er den Notorious Airways Lebensstil genießt – ob geschäftlich oder zum Vergnügen.

10. Manny Pacquiao

Subtilität ist anscheinend nicht die Stärke von Manny Pacquiao. Andererseits hat sich der vielseitige Boxer und Politiker wahrscheinlich das Recht verdient, seinen Jet mit solch einer protzigen Lackierung zu schmücken. Er ist der einzige Weltmeister im Boxen in acht Gewichtsklassen. Und seine derzeitige Rolle als Senator auf den Philippinen bereitet ihn Berichten zufolge auch auf eine Präsidentschaftskandidatur vor. Sie können Pacquiao also wahrscheinlich verzeihen, dass sein Bild und sein Namen vom Flugzeug prangen.

ADVERTISEMENT

9. Cristiano Ronaldo

ADVERTISEMENT

Cristiano Ronaldo ist eindeutig ein Fan der schönen Dinge im Leben – und er hat auch keine Angst, seinen Reichtum zu zeigen. Immerhin besitzt er laut The Sun seit Januar 2018 den teuersten Privatjet unter Fußballspielers. Der 36 Millionen Dollar teure Gulfstream G650 des Juventus-Stürmers bietet Platz für fast 20 Personen und kann Geschwindigkeiten von mehr als 1000 km pro Stunde erreichen. Doch selbst für einen Fußball-Superstar ist das anscheinend zu teuer, denn um etwas Geld zurück zu verdienen, vermietet er das Flugzeug für rund 7.000 Dollar pro Stunde

8. Lionel Messi

Ob Lionel Messi ein besserer Fußballspieler als Ronaldo ist, ist eine heiß umkämpfte Debatte unter den Fans. Wenn es aber um den Wert der jeweiligen Privatjets der Rivalen geht, gibt es jedoch einen klaren Gewinner. Messi bleibt knapp hinter Ronaldo zurück, da sein Jet rund 32 Millionen Dollar kostet. Aber sein Embraer Legacy 650 ist immer noch eine luxuriöse Art zu reisen. Der Jet erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 850 km pro Stunde. Er bietet Platz für 14 Personen und für mehr als 1.000 kg Gepäck, sodass der Kapitän von Barcelona niemals alleine fliegen muss.

ADVERTISEMENT

7. Magic Johnson

ADVERTISEMENT

Earvin “Magic” Johnson Jr. reist in seinem Leben nach dem Basketball mit Stil. Der Ex-Lakers Aufbauspieler besitzt einen Gulfstream G-III, in dem er einige wichtige Geschäfte durchgeführt hat – wie zum Beispiel den Verkauf seiner Beteiligung an den Lakers. Während seiner derzeitigen Rolle als neuer Lakers-Präsident fliegt das Mitglied der Hall of Fame mit Spielern bei Übernahmegesprächen in seinem Flugzeug herum. Die Hecknummer des Jets ist N32MJ, zu Ehren von Johnsons Trikotnummer und Initialen.

6. Roger Federer

Es ist nicht verwunderlich, dass Roger Federer seinen eigenen Privatjet hat. Immerhin ist er einer der größten Tennisspieler der Welt und hält zahlreiche Rekorde. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen zählen die für die meisten Wimbledon-Herrentitel, die höchste Anzahl an Australian Open-Titeln für Männer und für die Anzahl aufeinanderfolgender Wochen an der Spitze der ATP-Rangliste. All das und viele lukrative Marketing-Deals haben dem Schweizer Superstar ein beträchtliches Vermögen beschert und ihn zum bestbezahlten Tennisspieler der Welt gemacht. Ein Privatjet scheint also die naheliegende Sache zu sein, für die man das Geld ausgeben kann.

ADVERTISEMENT

5. Tiger Woods

ADVERTISEMENT

Tiger Woods ist vielleicht nicht der Golfer, der er einmal war – obwohl seine jüngste Form darauf hinweist, dass er wieder oben ist – aber sein unglaubliches sportliches Erbe werden nicht viele erreichen können. Und auch die Extravaganz seines Privatjets, der anscheinend einen Wert von rund 54 Millionen Dollar hat, wird nur schwer jemand toppen. Natürlich ist Woods einer der profitabelsten Athleten aller Zeiten, also kann er es sich definitiv leisten, Geld zu verprassen. Und genau das hat er bei seinem Gulfstream G550 getan. Tatsächlich kann das erstaunliche Flugzeug 12.000 km weit fliegen, ohne anzuhalten, nur für den Fall, dass Woods mal eine direkte Reise von New York nach Schanghai unternehmen muss.

4. Bill Gates

Mit einem persönlichen Nettovermögen von rund 116 Milliarden Dollar ist Microsoft-Mitbegründer Bill Gates der reichste Mensch der Welt – jedenfalls laut Bloomberg. Forbes behauptet andererseits, dass der Titel tatsächlich von Jeff Bezos, dem CEO von Amazon, gehalten wird. In beiden Fällen wird man ihn wohl kaum in der Abflughalle auf den Gates begegnen. Obwohl er Milliarden für wohltätige Zwecke spendet, reist er immer noch in seinem persönlichen Bombardier BD-700 Global Express-Jet im Wert von 19,5 Millionen Dollar.

ADVERTISEMENT

3. David Beckham

ADVERTISEMENT

Im Ruhestand geht es David Beckham anscheinend gut. Ja, das Vermögen des legendären Fußballspielers in Höhe von 450 Millionen Dollar steigt immer weiter an, da seine Firma DB Ventures Limited jedes Jahr Millionen einbringt. Bei all dem Geld zum Spielen ist es keine Überraschung, dass Beckham einen Privatjet besitzt. Er besitzt einen Bombardier Challenger 350 – den beliebtesten Businessjet der letzten Zeit, der rund 24 Millionen Dollar kostet. Der Jet kann acht Passagiere gleichzeitig befördern, so haben auch Victoria und die Kinder viel Platz.

2. Angelina Jolie

Angelina Jolie besitzt nicht nur ein Privatflugzeug. Sie kann es sogar fliegen. Ja, der Filmstar machte 2004 ihren Pilotenschein, nachdem ihr ältester Sohn Maddox Interesse an der Luftfahrt gezeigt hatte. Aber Jolies mütterlicher Instinkt trat offenbar bei der Wahl ihres eigenen Flugzeugs ein, da sie sich für ein sehr vernünftigen Model – den Cirrus SR22-G2 – entschied. Das rund 300.000 Dollar teure Flugzeug ist mit vielen Sicherheitsfunktionen ausgestattet, darunter auch ein eingebauter Fallschirm.

ADVERTISEMENT

1. Dwayne Johnson

ADVERTISEMENT

Dwayne “The Rock” Johnson ist der bestverdienende Schauspieler in Hollywood. Daher ist es sinnvoll, dass er auch einen der teuersten und seiner Meinung nach schnellsten Privatjets der Welt besitzt. Sein Gulfstream G650 hat einen Wert von rund 65 Millionen Dollar und schlägt so ziemlich jedes andere Flugzeug auf dieser Liste. Und die Fotos des ehemaligen Wrestlers vor seinem Flugzeug, die er auf seinem Instagram-Account veröffentlicht, sind fast so ikonisch wie er. Um fair zu sein, niemand, der häufig reist, möchte die Hälfte seines Lebens an Flughafenterminals verbringen. Mit seinem Vermögen kann sich Johnson das auf jeden Fall leisten.

When celebrities aren’t jetting through the skies or setting sail on the open seas, however, they’re relaxing in their plush homes. And just glancing at these magnificent abodes – all owned by some of the planet’s most famous faces – will probably make you green with envy. How the other half live, eh?

ADVERTISEMENT

50. Sylvester Stallone

ADVERTISEMENT

Considering that he’s built like a tank, it makes sense that Sylvester Stallone’s La Quinta pad is similarly sturdy. Sometime around 2010, the buff action hero bought this 5,000 sq ft desert home – which houses four bedrooms, wine room and spa – for $4.5 million. Since 2015 the Rambo movie star has been trying to sell the property. But despite being situated in a golfing community, the manor remains on the market.

49. Billy Joel

Situated in the Hamptons, New York’s swankiest community, Billy Joel’s former beachfront property has just about everything. Indeed, the $20 million mansion has four bedrooms, a recording studio and – naturally – a piano room. In fact, the only thing it lacks is a pool, but – with 145ft of private beach at its disposal – this is no problem whatsoever.

ADVERTISEMENT

48. Steve Martin

ADVERTISEMENT

Anyone with a passion for modern architecture should look no further than Steve Martin’s $11 million Montecito abode. Constructed in 1974, this striking semi-underground retreat feels like something out of a James Bond movie. And with four bedrooms spread over 7,400 sq ft as well as magnificent views of the Pacific Ocean, it certainly has the goods to go with its looks.

47. Céline Dion

Let’s face it: who wouldn’t want to live in a giant water park? Not Céline Dion, who chose to turn her Florida home into a veritable aquatic arcadia. Now, the 20,000-square-foot property features water cannons and slides as well as two swimming pools. Nevertheless, such extravagance doesn’t come cheap – as evidenced by the mansion’s $38.5 million price tag.

ADVERTISEMENT

46. John Krasinski and Emily Blunt

ADVERTISEMENT

After the success of A Quiet Place, the movie’s stars, John Krasinski and Emily Blunt, have become quite the Hollywood power couple. And in 2018 fans got a peek at the pair’s home life when they put their Brooklyn townhouse on the market. The $6.5 million, 5,200-square-foot dwelling contains seven bedrooms, a parlor and plenty of outdoor space.

45. Arnold Schwarzenegger

Now perhaps the biggest action star of all time, Arnold Schwarzenegger carved his place in movie history with hits such as The Terminator before moving on to a career in politics. His $11.9 million mansion in the heart of Brentwood, California, is just one sign of his success, and it features such amenities as a swimming pool and a tennis court spread over its 14,500-square-foot plot.

ADVERTISEMENT

44. Steven Spielberg

ADVERTISEMENT

Fittingly, Steven Spielberg’s LA home is steeped in cinematic history, as it once belonged to Cary Grant, among a host of other stars of the big screen. The director has made the property his own, however, since snapping it up for $6.5 million in the 1980s. He’s increased its size to 20,000 square feet, for instance, as well as adding his own amenities – including a TV room designed to resemble a Hobbit house.

43. Ellen DeGeneres and Portia De Rossi

As stunning skylines go, the view from Ellen DeGeneres and Portia de Rossi’s Beverly Hills abode can’t be beaten. And the $15 million mansion is well-equipped for long evenings outside, too, thanks to a sumptuous patio space and outdoor kitchen. The spacious bathrooms and exceptional master suite help make the home’s 5,100-square foot interior equally inviting, however.

ADVERTISEMENT

42. Khloé Kardashian

ADVERTISEMENT

Though she is arguably not quite as famous as her older sister Kim, Khloé Kardashian still maintains a lifestyle worthy of a queen. To wit, the reality star bought this 9,000-square-foot Calabasas estate from none other than Justin Bieber in 2014. The Spanish-style home – which reportedly set Kardashian back $7.2 million – features six bedrooms and a spacious pool.

41. Johnny Depp

If luxury mansions aren’t your style, however, then maybe islands float your boat instead. And if that’s the case, then you may envy Johnny Depp, who in 2004 bought the 45-acre Little Hall’s Pond Cay for the paltry sum of $3.6 million. Perhaps Depp practices his captaining skills when sailing to the Bahamian retreat, too…

ADVERTISEMENT

40. Dwayne Johnson

ADVERTISEMENT

As Hollywood’s highest-paid actor, Dwayne Johnson can easily afford the finer things in life. And certainly, his $4.5 million South Florida home is no exception, featuring every amenity the Fast Five star could want. Spread out over a massive 13,000 square feet, the magnificent mansion features a gym, swimming pool and home theater. It also has six bedrooms and seven baths.

39. Elton John

With its owner set to give up touring next year, Elton John’s luxury 5,000 sq ft Los Angeles estate serves as the perfect retirement pad. Dating back to 1966, this $7.2 million property features open space floor plans to suit the Rocketman’s love for hosting large gatherings. Moreover, a pool and hot tub provide additional space to entertain should the party go outside.

ADVERTISEMENT

38. Jay-Z and Beyoncé

ADVERTISEMENT

Although no one would expect Jay-Z and Beyoncé to live in squalor, the breadth of their Beverly Hills home is truly unbelievable. In fact, the 23,000-square-foot modernist property – which cost the pair a reported $85 million – features such amenities as a wine cellar and a huge garage with space in which to park 16 vehicles.

37. Oprah Winfrey

Oprah Winfrey has come a long way from her impoverished roots, it’s fair to say. After all, the billionaire media mogul has called this lavish 23,000-square-foot mansion in Montecito, California, her home since 2004. Nicknamed “The Promised Land,” the house is set within 42 pristine acres and allegedly cost the star $50 million. But if she were to ever get bored, Oprah has another six houses to choose from. Yes, that’s right: six.

ADVERTISEMENT

36. Will and Jada Pinkett Smith

ADVERTISEMENT

Why buy a house when you can build one to your exact tastes? That’s exactly what Will and Jada Pinkett Smith did when they commissioned architect Stephen Samuel to design this Malibu mansion. Built at a cost of $20 million and spanning 25,000 square feet, the home features tennis and basketball courts, horse-riding facilities and a private lake.

35. Tiger Woods

With a string of endorsement deals and tournament wins to his name, Tiger Woods is one of the world’s highest-paid athletes. And so naturally, the golf star can splash out on luxury homes like this $54.5 million Florida retreat. In addition to its own jetty, the lavish 9,700-square-foot estate features a four-green golf course on which Woods can practice his swing.

ADVERTISEMENT

34. Ryan Seacrest

ADVERTISEMENT

Formerly owned by Ellen DeGeneres, this luxury Beverly Hills pad is now the abode of fellow TV star Ryan Seacrest. The property – which was purchased in 2012 – covers 9,200 square feet and features not one, not two, but three adjoining guest houses. Unfortunately, though, thanks to its $37 million price tag, it’s a palace that only TV titans can afford.

33. Michael Jordan

Michael Jordan’s Highland Park retreat – valued at around $15 million – is the perfect place for basketball enthusiasts. Besides featuring a regulation court within its 56,000-square-foot living space, the house has Jordan’s Chicago Bulls number 23 emblazoned on its gates. Surely this is to sports fans what Graceland is to music?

ADVERTISEMENT

32. Rihanna

ADVERTISEMENT

Rihanna is one of pop music’s hardest-working stars, but at least she has one hell of a pad to return to after packed months of touring. Located in her native Barbados, the $22 million estate boasts unbelievable views over the Caribbean Sea and comes equipped with an infinity pool and a two-deck pier. The 10,000-square-foot condo even has a 24-hour concierge service. We wonder how much “work, work, work” it took to buy this place.

31. Simon Cowell

Famed for his harsh reviews on American Idol and The X Factor, British music mogul Simon Cowell has a particularly impressive Beverly Hills property to call home. Designed by the impresario himself, the 9,335-square-foot estate – thought to be worth around $12 million – features a spa and a home theater system and took five years to build. Who knew being mean could pay off so well?

ADVERTISEMENT

30. Denzel Washington

ADVERTISEMENT

With two Oscars to his name, Denzel Washington is certainly one of Hollywood’s most respected stars. The Training Day star seemingly rewarded himself, then, with a luscious 28,880-square-foot mansion in the heart of Beverly Hills. Besides eight bedrooms and a whole lot of other amenities, the estate is also home to Washington’s production company, Mundy Entertainment.

29. Paul Simon

Purchased in 2002 for $16.6 million, Paul Simon’s ostentatious Connecticut cottage is a far cry from the humble folk rock that made its owner a household name. Originally built in 1938 this Georgian-style estate stretches out across 2,400 sq ft, boasts six bedrooms and a pool. And of course, it also features a recording studio in which Simon can cut his albums.

ADVERTISEMENT

28. Taylor Swift

ADVERTISEMENT

While most celebs appear to prefer the heat of Beverly Hills, Taylor Swift chose a more down-to-earth location for her dream home. Indeed, the “Out of the Woods” singer picked this 11,000-square-foot Rhode Island property as a retreat from the bright lights of Hollywood. In addition to its seclusion, the $17 million pad features a pool and spectacular ocean views.

27. Kim Kardashian and Kanye West

Good things come to those who wait, and Kim Kardashian and Kanye West have spent years perfecting their dream home. First purchased in 2014 for $20 million, the Hidden Hills estate spanning 15,667 square feet has cost the couple two years and $10 million in renovations. However, with luxuries such as a home spa, music studio and basketball court now at their disposal, it seems that their patience has paid off.

ADVERTISEMENT

26. Britney Spears

ADVERTISEMENT

Located in the Thousand Oaks area of California, Britney Spears’ beautiful 62,000-square-foot estate showcases the star’s extravagant lifestyle. For instance, the house features separate main and guest wings and bathrooms loaded with hot tubs. However, despite the home’s fine features, the Circus singer moved on in 2017, having sold the pad for a cool $7 million.

25. LeBron James

Ever since signing with the Cleveland Cavaliers in 2003, LeBron James has called the nearby town of Akron his home. And while the 30,000-square-foot estate may be far from West Coast glamor, it nevertheless boasts all the comforts any NBA star could ask for, including an aquarium and bowling alley. Plus if that weren’t enough, the $9 million mansion also includes its very own casino.

ADVERTISEMENT

24. Lil Wayne

ADVERTISEMENT

Self-proclaimed “young money millionaire” Lil Wayne has a luxury home to match his swagger. Currently valued at $18 million, this fantastic Miami mansion spans 15,000 square feet and features, impressively, a skate park on the roof. However, while the park certainly is extravagant, we can’t help wondering if a half pipe would be safer on the ground.

23. Jennifer Lopez

Although she may still be “Jenny from the Block,” Jennifer Lopez’s swanky Bel Air pad is definitely a step up from her street-smart youth. The 14,000-square-foot mansion – bought from actress Sela Ward for $28 million in 2016 – dates back to the 1940s and features a vineyard, amphitheater with room for 100 people and infinity pool.

ADVERTISEMENT

22. Matt Damon

ADVERTISEMENT

Situated just a stone’s throw from downtown Miami, Matt Damon’s $15 million Florida getaway is perfect in terms of both location and amenities; there are a pool house and wine cellar on the grounds, after all. But there may be another reason why the Martian star had his eye on the 12,705-square-foot home: his best friend Ben Affleck once lived just down the road.

21. John Travolta

Few people would be willing to live near an airport, but airplane enthusiast John Travolta is a clear exception. In fact, the Grease star loves aviation so much that he built two runways at his Qantas mansion. Since 2002 the property, which comes equipped with a 16-car garage, has housed Travolta and his five privately owned aircraft

ADVERTISEMENT

20. David and Victoria Beckham

ADVERTISEMENT

As they also own property in London and the pretty English region of the Cotswolds, David and Victoria Beckham have their pick of places to call home. However, nothing quite beats the splendor of their 11,500-square-foot former villa in Beverly Hills. Sold in 2018 for a rumored $33 million, the mansion features six bedrooms as well as a pool and a library – which may very well host copies of the ex-Spice Girl and soccer star’s respective autobiographies.

19. Harrison Ford & Calista Flockhart

Between traversing the stars as Han Solo and raiding ancient tombs as Indiana Jones, Harrison Ford prefers to spend his downtime in quieter locations. Alongside his wife Calista Flockhart, the actor bought this $12.6 million Brentwood mansion in 2010. And while there are no treasure-filled catacombs across its 13,760 sq ft, the property does at least feature seven bedrooms, nine bathrooms and a separate cottage outside, complete with a screening room and guest accommodation.

ADVERTISEMENT

18. Blake Shelton

ADVERTISEMENT

Although Blake Shelton made his way to Nashville to chase a career in country music, he’s originally an Okie. And the star has not one but two properties in his home state, with both located close to Tishomingo, Oklahoma. There, Shelton owns both a 1,200-acre ranch and a separate compound that – thanks to its tiki huts – has more of a Hawaiian flavor.

17. Jane Fonda

With an estimated $200 million in the bank, Jane Fonda can practically have her pick of any house she chooses. Naturally, then, her former Beverly Hills mansion – which she sold in 2018 for $8.5 million – is quite a showstopper. A gym, a media room and a swimming pool are among the most enviable features of the 7,100-square-foot home.

ADVERTISEMENT

16. Rob Lowe

ADVERTISEMENT

Rob Lowe’s 3.4-acre Montecito estate has gone through many changes during the star’s residency. Since making his purchase in 2005, the Parks and Recreation star has brought in acclaimed designers to help the mansion – which includes a guesthouse and pavilion – reach its full glory. And thanks to Lowe’s efforts, in 2018 the home was estimated to be worth a jaw-dropping $47 million.

15. Kathie Lee Gifford

Originally constructed in 1998, Kathie Lee Gifford’s Key Largo pad is perfect for those with a penchant for sea views. Indeed, visitors to the eight-bedroom estate can look out to the Atlantic if they so wish. However, given the host of amenities spread throughout the home’s 11,400 square feet, the $10.5 million property is equally well-equipped for any rainy days.

ADVERTISEMENT

14. Michael Phelps

ADVERTISEMENT

Arizona may not be known for its bodies of water, but that hasn’t stopped Michael Phelps from calling the state his home. The Olympic swimmer purchased his Paradise Valley mansion back in 2015, with the property valued in 2018 at $4.15 million. The 6,010-square-foot abode comes with everything an athlete of his caliber could desire, too, including a swimming pool and sports center.

13. Tom Hanks

What could be more affluent than owning your own Pacific Palisades mansion? Well, if you’re Tom Hanks, the answer is clearly owning two Pacific Palisades mansions right next door to each other. Spanning a combined 11,300 sq ft, these homes – which boast amenities like a library, bar and billiard room – were purchased in the mid-2000s for $13.1 million in total.

ADVERTISEMENT

12. Barack and Michelle Obama

ADVERTISEMENT

Barack and Michelle Obama’s 8,200-square-foot home isn’t as opulent as their former residence, but it may be a welcome downgrade after life in the White House. The couple leased the Washington, D.C. estate in 2016 then snapped it up a year later for $8.1 million. And with Jeff Bezos living just down the road, the ex-president and First Lady are in suitably influential company.

11. Mark Zuckerberg

Despite being worth $52 billion, Mark Zuckerberg seems to prefer his real estate to be rather unflashy. A case in point is the entrepreneur’s Palo Alto homestead, which he bought in 2011 and appears somewhat unassuming from the outside. Nevertheless, an on-site pool, pavilion and spa all make the 5,600-square-foot property more than just a place to get away from Facebook HQ.

ADVERTISEMENT

10. Adele

ADVERTISEMENT

Adele has been rolling in the dough ever since she hit the big time with 2011 album 21. So, perhaps inevitably, the British songstress has found some suitably lavish spaces to call home. This massive 85-acre estate in West Sussex, England, housed the singer between 2011 and 2012, for example. And given the manor’s 13 bedrooms and indoor swimming pool, we wonder why she ever wanted to leave the estate, which was valued in 2018 at $9 million.

9. Richard Gere

Richard Gere’s 12-bedroom Hamptons home is any interior decorator’s dream. However, it’s the 6.3 acres of land in which the manor sits that really justifies the $36.5 million price tag. The estate also features a basketball court and swimming pool – not to mention a private jetty and beach well away from the prying lenses of the paparazzi.

ADVERTISEMENT

8. Ozzy and Sharon Osbourne

ADVERTISEMENT

Perhaps you’d expect a metal icon such as Ozzy Osbourne to live in a Gothic cathedral. However, the star’s former Los Angeles home – which he shared with wife Sharon until 2013 – is altogether rather elegant. Indeed, the 10,950-square-foot villa – complete with a 19th-century chandelier – seems more fit for high society than for a fabled hell-raiser. However, the recording studio contained inside may have helped the rocker exorcise any demons.

7. Tom Brady and Giselle Bundchen

Perhaps taking their cue from Will and Jada Pinkett Smith, Tom Brady and Giselle Bundchen chose to create their Brookline, Massachusetts, abode from scratch at a cost of $4.5 million. Spanning more than 14,300 square feet, the custom residence contains five bedrooms, a library and a gym among its features.

ADVERTISEMENT

6. Tommy Hilfiger

ADVERTISEMENT

Not every luxury celebrity house needs to be a country estate, however. Tommy Hilfiger proves that, since his penthouse has every comfort a home requires – and it’s right in the middle of Manhattan, to boot. Given the pad’s luxe interior and prime location, then, it’s perhaps no surprise that the fashion designer wants an awful lot of money if he is ever to sell the 6,000-square-foot space: $50 million, to be exact.

5. Bill Gates

After buying a plot of land in Medina, Washington, for $2 million in 1988, Bill Gates worked hard to build his dream home. Seven years and $63 million later, then, and “Xanadu 2.0” had been transformed into a monument to the Microsoft founder’s success. Perhaps inevitably, there’s a fair share of tech in there too: the 66,000-square-foot mansion features ultra-modern temperature sensors and interactive digital artworks, for example.

ADVERTISEMENT

4. Joel Osteen

ADVERTISEMENT

Whether you love him or hate him, there’s no denying that Joel Osteen is loaded. And with an estimated $50 million bank balance, this televangelist can afford to live in accommodation that’s anything but modest. Reportedly worth $10.5 million, his two-acre estate in Houston boasts six bedrooms, a pool house, a huge driveway and no fewer than three lifts to carry you between floors.

3. Bill Cosby

Bill Cosby lost more than just his freedom when he was convicted of indecent assault in 2018. To wit, the formerly beloved comedian called this Shelburne Falls, Massachusetts pad home before moving to SCI Phoenix to begin his three to ten-year prison stint. We’re guessing his current cell isn’t quite as lavish, but that’s no more than this disgraced star deserves.

ADVERTISEMENT

2. Clint Eastwood

ADVERTISEMENT

A longtime resident of Carmel in California, Clint Eastwood has many properties in the area. But none are as magnificent as his 22-acre Mission Ranch. Purchased in 1986 for $5 million, this historic site has been frequented by travelers like Robert Louis Stevenson – who set part of his Treasure Island in the surrounding area — and boasts incredible views of the California coast.

1. Hugh Hefner

Prior to his death in 2017, Hugh Hefner lived the life of a king in the Playboy Mansion. The name by which the legendary LA party den is popularly known rather ignores its sheer size, though, as the dwelling boasts 29 rooms spread over 21,900 square feet – making it more akin to a palace. And although the pad may now be owned by Daren Metropoulos – who handed over $100 million for the privilege – the house will spiritually always be Hef’s.

ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT